Die Seele berühren

 

 Grüß Gott

 

Herzlich Willkommen

 

E komo mai

 

 

Wenn das alte Jahr
mit dem zwölften Glockenschlag vergeht,
dann erhebe Dein Glas.

Auf Ziele, die Du nicht erreichtest,
aber aus denen sich neue Chancen formten.

Auf die verlorene Liebe und die gewonnene Freiheit,
die Deinen Geist von seinen Fesseln befreite.

Auf die Wege, die Dich scheinbar in die Irre führten,
aber Dir Erfahrungen schenkten,
die nicht auf ausgetretnen Pfaden liegen.

Auf das Vergangene, dessen Gutes man erst dann erkennt,
wenn man es loslässt, um Platz für Neues zu schaffen.

Mögen 365 neue Tage Dich überraschen,
wie gut sie am Ende doch sind!